Messestand

Ein Messestand ist das Aushängeschild der Firma, deshalb sollten alle Schritte im Hinblick auf die Messe detailliert geplant und beaufsichtigt werden. Im Vorfeld muss der optimale Platz für den Stand angemietet werden, aber auch die Planung des thematischen Umfangs, sowie die Besetzung des Messestand sind wichtig. Erst nachdem die Basis klar ist, kann man ein Büro beauftragen, dass die bauliche Umsetzung plant. Hier gibt es geschickte Planungsbüros, die einem teilweise gleich die richtige Adresse für den Bau des Messestand bieten. Langjährige Zusammenarbeiten zahlen sich oftmals aus, da Planer und Bauer miteinander bekannt sind und somit die Umsetzung der Ideen am Besten funktioniert.

Ein Messestand muss möglichst nah an der Perfektion sein, da es eine Schnittstelle ist, an der Unternehmen und Kunden aufeinandertereffen. Neben Broschüren und Informationen können hier geschulte Mitarbeiter auf Tuchfühlung gehen und gezielt den Umsatz ankurbeln. Messebesucher gehen überwiegend geplant zu den Ständen und interessieren sich meist genau für diesen Messestand. Daher ist es wichtig, dass die Planung des Messestand in Bezug zu der Corporate Identity des Unternehmens steht und die Mitarbeiter dort beste Leistung zeigen können. Um Leistung zu zeigen muss man kommunikative Mitarbeiter auf die Messe bringen, den Messestand gut durchdacht haben und natürlich Anreize bieten zu bleiben. Dieser Anreiz ist nicht nur inhaltlich aufzufassen, sondern auch Sitzgelegenheiten bieten die Chance Interessierte länger zu halten und das Gespräch beim Kaffee weiter zu führen. Daher muss ein Messestand viele menschliche Bedürfnisse abdecken.